Viele Fragen -
Ich habe Antworten

Fragen und Antworten

Müssen wir ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten erstellen?
Wenn ja – wie wird es gemacht?
Stehen alle meine Daten auf rechtlich sicherem Grund?
Muss ich einzelne Daten jetzt oder später löschen?
Wer ist in unserer Organisation verantwortlich für den Datenschutz?
Benötige ich einen Datenschutzbeauftragten?

Eine Antwort auf die erste der o. g. Fragen gebe ich Ihnen jetzt gleich. In der Regel lautet die Antwort: „Ja, Sie benötigen ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten entsprechend Art. 30 DS-GVO.“ Dieses Verzeichnis muss bestimmten gesetzlichen Anforderungen genügen. Wenn Sie noch mehr Antworten suchen oder Sie ähnliche Fragen beschäftigen, sollten wir miteinander ins Gespräch kommen. Die Erstberatung ist unverbindlich und kostenfrei.
Durch persönliche Beratung und Betreuung zum Themenkreis Datenschutz und Informationssicherheit aus einer Hand, können Sie die Gewissheit haben, dass es für Sie zu einer optimierten Lösung kommen wird. Es ist sicher beruhigend, ein solch umfangreiches Thema, wie Datenschutz und Informationssicherheit, in vertrauenswürdige, fachbegabte Hände zu legen und zu wissen, dass sich Ihre Organisation im gesetzlichen Rahmen bewegt.

Fragen und Antworten | Datenschutz Opitz
Gut informiert - besser entschieden

Sie haben eine Frage an mich?

Ich freue mich sehr über Ihre Nachricht und werde mich schnellstmöglich zurückmelden.